2. Februar 2021

Wiesbaden: aam2core kauft Wohnportfolio für börsennotierten institutionellen Investor und übernimmt das Asset-Management

  • 63 Wohneinheiten in Mainz-Kastel
  • Investitionsvolumen bei rund 13 Mio. Euro
  • aam2core übernimmt Asset Management und baut gemanagtes Portfolio auf ca. 1,2 Mrd. EUR aus

Die Frankfurter aam2core Holding AG (ehemals aamundo) hat für ein börsennotiertes Immobilienunternehmen 63 Wohneinheiten in Mainz-Kastel in der Admiral Scheer Str. 1, dem Phillipsring 27, 29 und 31 sowie der Carlowitzstr. 2 erworben. Der Kaufpreis beläuft sich auf rund 13 Mio. Euro, Verkäufer ist eine Beteiligungsgesellschaft in privater Hand.

Die Wohneinheiten mit einer Gesamtmietfläche von mehr als 4.300 m² befinden sich in Wiesbaden im Stadtteil Mainz-Kastel. Die ehemaligen französischen Offiziersbauten aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts bestehen vorwiegend aus 2- bis 3-Zimmer-Wohnungen und befinden sich in einem guten Zustand. Das Portfolio ist vollvermietet. Seit Anfang des Jahres verantwortet aam2core das Asset Management des Portfolios.

Stefan Bögl, Head of Asset Management der aam2core, sagt: „Das Ankaufsmandat für einen börsennotierten Konzern unterstreicht unseren institutionellen Anspruch und das Vertrauen führender Immobiliengesellschaften in unsere Marktexpertise. Mit unserem aktiven Asset Management-Ansatz erhalten und steigern wir nun langfristig den Wert des Portfolios.“

 

Über aam2core Holding AG

Die aam2core Holding AG (kurz: „aam2core“) kauft und managt Wohn- und Gewerbeimmobilienportfolien für institutionelle Investoren, Family Offices und für die eigene Bilanz. Im risikoaversen Segment deckt die Gruppe die Geschäftsbereiche Wohnen und Gewerbe mit Fokus auf die Assetklassen Büro und Light-Industrial / Logistik ab, im risikoaffinen Segment die Bereiche der Value-Add-Investments.

aam2core investiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz und hat Niederlassungen in Frankfurt am Main und Grünwald. Den Vorstand der aam2core Holding AG bilden Stefan de Greiff, Professor Dr. Nico B. Rottke und Michael Schleich.

www.aam2core.com

Pressemitteilung vom 02.02.2021

Ansprechpartner

André Vinson
T 069 / 87 40 34 506
E investor-relations@aamundo.de

Zurück zur Übersicht